Reibungsarten und -koeffizienten

Wir unterscheiden zwischen drei Reibungsarten:

  • Haftreibung: Sie tritt auf, wenn ein Körper auf einem anderen aufliegt.
  • Gleitreibung: Sie tritt auf, wenn ein Körper auf einem anderen gleitet.
  • Rollreibung: Sie tritt auf, wenn ein Körper auf einem anderen rollt.

In diesem Experiment kannst du sehen, dass sich die Beträge der Haft-, Gleit- und Rollreibung erheblich unterscheiden.

Aber nicht nur die Art der Reibung für den Betrag der Reibungskraft, sondern auch die Stoffe und somit die Oberflächenbeschaffenheit der aufeinander reibenden Körper. Du kannst das im Experiment am Schluss sehen, wenn der Betrag der Reibungskraft der Gleitreibung von Holz auf Holz mit der von der Gleitreibung Holz auf Leder verglichen wird.

Dieses Arbeitsblatt systematisiert die Thematik und hilft dir beim Erarbeiten des Experiments. Es enthält sogenannte Formularfelder. Mit deinem PDF-Reader kannst du sie ausfüllen. Wenn du das PDF dann speicherst, werden deine Ergänzungen mitgespeichert.

Betrag_Reibungskraft